Haustür

Alle Artikel
https://images.prismic.io/luxfront-webpage/1510ad84-11e7-4b52-9fc9-b24dc64c7dd4_Namensschild+Haustu%CC%88r.jpg?auto=compress,format&rect=0,366,2000,1000&w=1800&h=900

Namensschild Haustür: Gravieren, Kleben oder Bohren?

Namensschilder und Hausnummern sind kleine, aber ausschlaggebende Designelemente, die die Gesamtwirkung des Eingangsbereichs beeinflussen können.

Namensschilder und Hausnummern sind kleine, aber ausschlaggebende Designelemente, die die Gesamtwirkung des Eingangsbereichs beeinflussen können. Auch wenn Namensschilder in der Schweiz keine Pflicht sind, vereinfachen Sie es Postboten, Gästen oder auch Sanitätern, das richtige Haus zu finden. Außerdem bieten Namensschilder eine tolle Möglichkeit, den Eingangsbereich persönlicher und einladender zu gestalten. Welche individuellen Möglichkeiten es gibt, personalisierte Türschilder an der Haustür anzubringen, schauen wir uns in diesem Artikel an.

Namensschild Haustür: Klebefolie

Die günstigste und einfachste Variante, ein Willkommensschild an der Haustür anzubringen, sind Klebefolien. Der personalisierte Schriftzug kann auf der Außenseite der Haustür, auf der Verglasung oder auf dem Briefkasten angebracht und bei Bedarf auch wieder entfernt werden. Für unsere Haustüren stehen Klebefolien in den RAL-Farben 9006 für dunklere Oberflächen und 1026 für hellere Oberflächen und die Schriftarten TIMES NEW ROMAN und AGENCY FB zur Verfügung. Grundsätzlich sind Folien-Namensschilder aber sehr flexibel gestaltbar und gehören definitiv zur günstigsten Möglichkeit, die eigene Haustür zu personalisieren. Leider haften die Folien nicht auf allen Oberflächen. So können zum Beispiel Haustür-Oberflächen mit Feinstukturfarben der Farbengruppe F2 in der Regel nicht beklebt werden.

Namensschild Haustür: Eingravierter Edelstahl

Eine besonders edle und moderne Variante der Türschilder an der Haustür sind Edelstahl-Schriftzüge. Bei all unseren Haustüren ist es möglich, Hausnummern und Buchstaben aus 1mm dicken Edelstahlplatten in die Haustür einzulassen, sodass die Schrift bündig mit der Haustür-Oberfläche ist. Das vereinfacht nicht nur das Säubern der Tür, sondern wirkt besonders hochwertig und detailverliebt. Natürlich lässt sich der eingravierte Edelstahl nicht ohne Weiteres entfernen - anders als bei der Klebefolie.

Namensschild Haustür Befestigungsmöglichkeiten

Wie man Klebefolie befestigt, erklärt sich wohl von selbst. Die Schrift direkt in die Tür eingravieren zu lassen, ist auch eine wunderbare Möglichkeit, bei der man sich um die Befestigung keine Sorgen machen muss. Aber wie ist es mit anderen Namens- und Willkommensschildern für die Haustür, aus Holz, Edelstahl und weiteren Materialien? Muss da direkt zum Bohrer gegriffen werden?

Kleben

Tatsächlich können Willkommensschilder und Hausnummern aus Edelstahl oder anderen Materialien in der Regel problemlos aufgeklebt werden. Sind die Schilder nicht selbstklebend, helfen doppelseitiges Montageband oder auch Montagekleber. Da Letzterer permanent hält, sollte man ihn auf keinen Fall bei Mietwohnungen verwenden. Wichtig ist, dass der Untergrund und auch das Namensschild vor dem Kleben gereinigt werden, da der Kleber sonst nicht richtig haftet. Außerdem sollte der Untergrund möglichst glatt sein. Auf Haustüren selbst ist das Aufkleben deshalb in der Regel kein Problem. Klebt ein Schild sehr lange an der Haustür, kann es natürlich sein, dass man nach dem Ablösen immer einen Abdruck sieht. Dessen sollte man sich im Voraus bewusst sein. Soll das Schild am Putz oder Mauerwerk befestigt werden, eignet sich Kleben in der Regel nicht, da der Untergrund zu staubig und uneben ist.

Aufhängen

Leute hängen, je nach Jahreszeit, Blumen- oder Tannenkränze an ihre Wohnungstür - warum nicht auch Willkommensschilder? Es gibt selbstklebende Haken, an denen das Namensschild ganz einfach befestigt werden kann. Alternativ befestigt man den Haken unauffällig in der Hauswand und hängt das Namensschild neben der Haustür auf. Das ist natürlich nur beim Eigenheim möglich.

Bohren

Manchmal kommt man eben nicht ums Bohren herum. Gerade große und schwere Schilder oder Nummern können auf Dauer nicht durch Kleber gehalten werden und Aufhängen ist nicht immer die eleganteste Lösung. Dann muss das Willkommensschild eben doch mit Dübeln in der Wand neben der Haustür befestigt werden.

Deine neue Haustür mit Namensschild

Bei uns kannst du nicht nur dein Willkommensschild personalisieren, sondern gleich die ganze Haustür. Stöbere gern durch unsere Auswahl und stelle dir deine individuelle Traumtür zusammen - samt Seitenteilen, Oberlichtern und mehr. Auch eingravierte Hausnummern und Schriftzüge sind möglich. Wenn du dir nicht sicher bist, beraten wir dich gern. Keine Sorge, du bestellst nicht blind: Wir unterstützen dich bei der Auswahl und überprüfen persönlich vor Ort bei dir Zuhause, ob die Montage deiner Traumtür technisch möglich ist. Wenn ja, bauen unsere Experten sie fachgerecht und zuverlässig ein.

Proven Expert

Kostenfreie Direktanfrage

Nach welchem Haustürtyp suchst du?